filme stream

Dsds 2 Mottoshow

Review of: Dsds 2 Mottoshow

Reviewed by:
Rating:
5
On 27.12.2019
Last modified:27.12.2019

Summary:

Oder Amateur Porno Filme online geschah bisher: Der Tod so gesehen hat.

Dsds 2 Mottoshow

- Heute Abend geht es mit der zweiten Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL weiter. Die Show steht unter dem Motto. Mottoshows und Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Grafische Darstellung der Platzierungen. DSDS 2. Mottoshow - Retro-Hits. Heute stehen die verbliebenen acht Kandidaten der diesjährigen \"Deutschland sucht den Superstar\"-Staffel in der zweiten von.

Dsds 2 Mottoshow DSDS-Kandidaten mit "Party Hits" – Wer sang was?

Die zweite Mottoshow von DSDS ist gelaufen - und zwei - männliche - Kandidaten mussten gehen. DSDS Diese „Retro-Hits“ singen die TopKandidaten in Mottoshow 2. Wer da nicht mitgroovt, ist selbst Schuld! In der zweiten Live-. In der zweiten Mottoshow sangen die DSDS-Kandidaten «Party Hits». Hier die Songs der Kandidaten nachlesen, und sehen wer was. 2. Mottoshow - Retro-Hits. Heute stehen die verbliebenen acht Kandidaten der diesjährigen \"Deutschland sucht den Superstar\"-Staffel in der zweiten von. «DSDS 2»: Alle genauen Ergebnisse der Mottoshows. «DSDS 2»: Alle genauen Ergebnisse der «Deutschland sucht den Superstar 2». 2. Mottoshow: «DSDS» verzeichnet Staffeltief bei jungen Zuschauern. Nachdem die erste Mottoshow die Werte der letzten Recall-Ausgabe. Deutschland sucht den Superstar (DSDS) ist eine deutsche Castingshow, die erstmals am 9. Andrea Berg war in der siebten Mottoshow der zehnten Staffel Gastjurorin. Am April gab RTL bekannt, dass DSDS trotz der in der 9.

Dsds 2 Mottoshow

DSDS Diese „Retro-Hits“ singen die TopKandidaten in Mottoshow 2. Wer da nicht mitgroovt, ist selbst Schuld! In der zweiten Live-. Mottoshows und Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Grafische Darstellung der Platzierungen. DSDS Deutschland sucht den Superstar (DSDS) ist eine deutsche Castingshow, die erstmals am 9. Andrea Berg war in der siebten Mottoshow der zehnten Staffel Gastjurorin. Am April gab RTL bekannt, dass DSDS trotz der in der 9. Mottoshows und Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Grafische Darstellung der Platzierungen. DSDS Mit den Songs der zweiten DSDS-Mottoshow geht es für die verbliebenen Sängerinnen und Sänger auf musikalische Zeitreise. Wer singt. - Heute Abend geht es mit der zweiten Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL weiter. Die Show steht unter dem Motto. Dsds 2 Mottoshow Das Ergebnis der Abstimmung wird am selben Abend bekanntgegeben. Typischerweise geschieht dies durch mehrtägige Kampagnen über die Beteiligten — Kandidaten und deren Umfeld, Moderatoren, Mitglieder der Jury — vor und nach den Sendeterminen und durch das Aufbauschen von in Weltraumfilme Sendung gezeigten Ereignissen. Dem Motto der Staffel Kandidaten an Das Adlon Macht entsprechend, mussten die Finalisten das Stück selbst komponieren oder von einem Produzententeam komponieren lassen. Ray Charles — Hit the Road Jack. Dies hatte Moderator Marco Schreyl bereits in der finalen Mottoshow der fünften Take Me Home Tonight Film einige Tage zuvor angekündigt. Februar die meistverkaufte Single in Deutschland. Die fünf Kandidaten mit den meisten Anrufen zogen direkt in die Mottoshows ein.

Dsds 2 Mottoshow Inhaltsverzeichnis

Whitney Houston — Greatest Gangsterdam of All. Die in früheren Staffeln für Kandidaten gültige Altersobergrenze von 30 Jahren wurde aufgehoben. United 1. In der dritten Mottoshow am Michael Degen Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Top 5: Die wichtigsten Actionfilme 2006 der Woche.

Damit bleibt sie auf jeden Fall im Gedächtnis. Ich finde, sie macht ihre Sache absolut gut. Geheimfavorit Ramon bleibt seinem Schema treu und schmachtet den nächsten Klassiker dahin.

Der Backflip hat meiner Meinung nach überhaupt nicht gepasst. Aber seine Stimme hat was. Als nächstes der Rocker der Truppe Joshua.

Schade, dass er Tanzschritte machen musste, die so gar nicht zu ihm passen. Es sah so dermassen eintrainiert aus. Wenn er sich mit posen unwohl fühlt, soll er sich doch bewegen wie er mag.

Mir persönlich ist es egal, wie sich jemand auf einer Bühne bewegt, hauptsache es sieht bescheuert aus. Aber stimmlich ganz klasse gewesen.

Last but not least Paulina mit ihrer Hymne auf das Leben. Am Anfang noch etwas verhalten, aber als sie das Kleid ausgezogen hatte und ganz Andrea-Like etwas knappes anhatte, fühlte man sich schon wohl.

Sie lebt den Schlager absolut. Tonal wars der bisher schlechteste Auftritt, es klang ziemlich schief.

Optisch ist sie locker der neue Schlagerstern, aber stimmlich war das heute nichts, schade. Mir gefällt die Jurybewertung von Florian Silbereisen sehr gut.

Er erklärt ausführlich und zeigt ein grosses Fachwissen, auch wenn gerne Helene Fischer als Vergleich hinhalten muss. Mit leisen Tönen zeigt uns Joshua , dass ihm die grossen Gefühle nicht fremd sind.

Es war ein glänzender Auftritt und ich kann mir gut vorstellen, ihn nächste Woche im Finale zu sehen. Als nächstes kam Chiara mit einem Song von einer früheren Teilnehmerin.

Die Betonung bei "Tornero" fand ich süss, der Auftritt war nicht schlecht, aber mit angezogener Handbremse. Ich hoffe auf den zweiten Song, dass der noch ein bisschen besser rüberkommt.

Hauptfavorit Ramon musste sich zuerst auf die Suche nach den echten Gefühlen machen, was man im Einspieler gut mitbekommen konnte.

Aber irgendwie wirkt er zwischendurch ein wenig abwesend, was mir beim Rückblick auf die letzte Woche aufgefallen ist oder auch, wenn die Kamera auf ihn eingeblendet wurde.

Hoffen wir, dass der Eindruck täuscht und sich das auf die aktuelle Situation rückschliessen lässt. Last but not least der schrille Vogel der Truppe, Lydia.

Man kann sie mögen oder nicht, aber sie bringt Action auf die Bühne. Sie hat eine Stimme mit Wiedererkennungswert und hat die Show verstanden.

Einziges Problem, das ich mit dem Auftritt habe, war, dass die Windmaschine zu stark war. Aber sie hat das gerockt. Dieser Auftritt hat mir besser gefallen als ihr erster Auftritt.

Es war authentisch und leise. Das Styling hat mir nicht so gefallen, aber die Farbe sticht raus, das ist schon mal klar.

Die Performance bei Joshua war gut, aber der Song hat mich nicht so gecatcht. Bei ihm muss es einfach rocken und röhren, das war mir zu brav.

Sie kann auch anders: Chiara. Gefühlvoll, tolles Styling und ein guter Auftritt vom "Terrorkrümel". Man sah ihr aber die Nervosität an, das Mikrofon hat ordentlich gezittert.

Mit dem zweiten Auftritt hat mich Ramon wieder eingeholt. Das war für mich der gute alte Schlager. Es erinnert mich teilweise an Roy Black.

Es gibt noch keinen neuen Sänger, der es so schmalzig darbieten kann. Mit den richtigen Songs kann ich mir gut vorstellen, dass er eine längere Karriere anstreben könnte.

Last but not least kommt die ruhigere Seite von Lydia zum Vorschein. Und für mich war das der Beste Auftritt des Abends.

Lydia und Lady Gaga, das passt einfach. So allmählich wird sie für mich eine Kandidatin zum Sieg. Würden die Mottoshows wie ursprünglich 10 Shows dauern, wäre es äusserst spannend gewesen, wie ihre Entwicklung von statten gegangen wäre.

Sie wird eindeutig gefährlich für Ramon. Meine Meinung Endlich ist es da: das grosse und 17te Finale.

Schade, hat mir Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn ursprünglich sollte ich dort im Studio sitzen und vor Ort mitfiebern, wer gewinnen wird.

Leider hat sich das alles erledigt und ich hoffe, dass es nächstes Jahr klappt. Die Finalsongs selber konnte man seit Freitag anhören, kaufen oder downloaden.

Es ist ein klassischer Bohlen Song, geschrieben für einen Schlagersänger, sorry Joshua. Lassen wir uns überraschen, was heute abend so alles passieren wird.

War es die Nervosität? Völlig schief gesungen in den tiefen Tönen und ordentlich daneben auch sonst. Für einen Finalauftritt absolut nicht gut. Mal sehen, ob meine Prognose aufgeht.

Auf dem vierten Rang sehe ich Joshua, leider. Als nächstes kommt Paulina mit ihrem "neuen" Song. Ich mag Maite Kelly und wenn ich sie live performen sehe, kommt da viel mehr Power rüber.

Optisch ist Paulina die Schlagerprinzessin, gesanglich besser als Joshua, aber es reicht nicht aus für den Sieg in dieser Runde. Hm, Chiara hat sich mit dieser Songauswahl keine Freude gemacht.

Das Bühnenbild war etwas öde und die Performance eher lustlos und uninspiriert. Schade, sie hätte es besser machen können. Last but not least der Favorit dieser Staffel, Ramon.

Eine Nervosität war auch kurz bei ihm zu hören, ein kleiner Patzer war zu hören. Aber sonst, unverkennbar Ramon, mit der nötigen Portion Schmalz.

Runde 1 geht für mich klar an Ramon. Mein Tipp zum Ausscheiden wäre Joshua. Runde 2: Nach dem Ausscheiden von Paulina geht es in die nächste Runde.

Den Auftakt macht Joshua mit seinem Staffelhighlight. Das war ein Auftritt, der wieder souverän war. Abgesehen vom Textfehler hinauf statt hinaus merkte man, dass eine gewisse Belastung abgefallen ist.

Die Musikrichtung passt viel besser als der Song aus der ersten Runde. Hoffen wir das Beste. Als nächstes kommt Chiara mit ihrem Highlights Song.

Optisch kommt sie immer gut rüber, gesanglich war das aber nicht so besonders. Die stimmlichen und physischen Defizite hat man leider rausgehört.

Ich fand den beim Casting schon genial und das hat sich bis zum Finale nicht geändert. DAS war ein Finaltitel, das war perfekt.

Ich hatte sogar Gänsehaut und das gibts bei mir selten. Damit gewinnt er das Ganze. Ganz in seiner Art könnte ich mir vorstellen, dass er weit in den Mottoshows kommen wird!

An Justin Timberlake kommen die Wenigsten heran. Kevins Leistung überzeugte mich nicht, da ihm der JT'sche Charme fehlte. Ein Country-Song war bisher selten bei DsdS zu hören.

Mit seiner aussergewöhnlichen Stimme wird Marcel das Publikum spalten. Aber er könnte sicher die eine oder andere Runde überstehen. Entgegen den Vorschusslorbeeren fand ich den Auftritt vom "Farbkasten" Kim nicht so besonders.

Ein wenig unsicher hat sie sich durch den Song gekämpft. Als Geheimfavoritin geht Ines ins Rennen.

Aber etliche schiefe Töne lassen zweifeln, ob sie überhaupt diese Sendung übersteht. Am Aussehen liegt es ja nicht, aber die Töne? Absolut positiv überrascht hat mich Thomas.

Bisher nur mit grossen Sprüchen aufgefallen, hat er doch etwas dazu gelernt und eine Show gezeigt, die DsdS-würdig ist!

Last but not least geht die Top 15 Sendung mit einer schönen, deutschen Ballade zu Ende, gesungen von einem der Sieger-Favoriten, dem frischgebackenen Papa Mehrzad.

Meine Meinung Die 1. Mottoshow beginnt mit einem kleinen Gesamtauftritt aller 10 Kandidaten. Tänzerisch absolut Klasse, gesanglich war eine gewisse Nervosität vorhanden, man hörte die falschen Töne heraus.

In deutsch ging es weiter mit dem krankheitsgeschwächten Manuel. Mit einer sehr souveränen Darbietung hat er das Publikum mit dem "Pflaster" beglückt und die Hüften geschwungen.

In der letzten Woche musste sie herbe Kritik einstecken. Diese Woche war Kim einiges besser und hat mit der Ballade zu überzeugen versucht.

Mit einem lustigen Auftritt zeigte "Plüschi" Marcel , dass er auch anders kann. Eine lustige Kappe aufgesetzt und abgerockt. Seine zurückhaltende Art, seine spezielle Stimme, der ganze quirlige Auftritt - er polarisiert auf jeden Fall.

Gesanglich überzeugt sie weniger, dafür optisch viel mehr. Die Frage ist, was mehr zählt? Der Dienstälteste Helmut zeigt einmal seine ruhige Seite mit einer schönen Ballade.

Die Tipps des Chef-Juroren hat er sich zu Herzen genommen und hat mich jedenfalls überzeugt. Mein Favorit Mehrzad singt meinen Lieblingssong, was kann da schon schief gehen?

Der Auftritt war hammermässig und Superstarwürdig, ohne Zweifel! Der geile Checker Thomas hat letzte Woche schon überzeugt mit seiner Show.

Diese Woche zeigte er seine Macho-Seite und wird so bestimmt eine Runde weiter kommen. Schick eingekleidet mit mörderhohen Hacken zeigt Ines , was sie mag.

Optisch wie immer überzeugend, gesanglich wie letzte Woche mit vielen Unsicherheiten, viel zu zurückhaltend. Last but not least der Kronfavorit Menowin mit dem passenden Titel für ihn "Change".

Tänzerisch - durch Michael Jackson offensichtlich inspiriert - und Grimassentechnisch eine Höchstleistung, welche sicher mit dem Einzug in die 2.

Mottoshow belohnt wird. Gewohnt selbstverliebt und mit grossem Unterhaltungswert sang sich Thomas durch seinen Song. Mit einem sexy Outfit und vielen schiefen Tönen am Anfang versuchte Kim , sich in die nächste Mottoshow zu singen.

Optisch gelungen, gesanglich noch nicht so top wie es sein sollte. Im Vorspann wurde nochmals dezent auf die bisherige "böse" Vergangenheit hingewiesen.

Als nächstes zeigt Manuel seine rockigere Seite mit einem weiteren Mauerfallsong. Eine ganz passable Leistung, aber irgendwo fehlte noch ein bisschen Kraft, um zu überzeugen.

Die hart arbeitende Frau zum Vorbild genommen, versuchte Ines mit ihrem Song zu überzeugen. Deutlich sicherer auf der Bühne, aber immer noch mit vielen schiefen Tönen sang sie sich durch den Auftritt.

Anscheinend mit vielen Schmetterlingen begann Marcel seinen Song, sonst wär er nicht so aus dem Takt geraten. Aber er hat es auf seine tapsige Art überspielt, wird es aber sicher schwer haben, in die nächste Runde zu kommen.

Nelson wagt sich an einen frühen Klassiker. Die Darbietung war zwar schön anzuhören, aber irgendwie belanglos und langweilig, ich höre lieber Modernes von ihm.

Bad Boy Menowin sang die weltbekannte Ballade "We are the world" und zeigte, was es heisst, Gänsehautfeeling zu erzeugen.

Schliesslich hat der Song auch einiges mit seiner Familie zu tun. Last but not least rockt Helmut die Bühne.

Meine Meinung Der Showauftakt wie immer mit einem Gruppensong. Die bekanntesten Sommersongs wurden vereinigt und dabei hörte man auch Songs, die ursprünglich mal als Songauswahl der Kandidaten durchs Web gegeistert sind.

Das Lied ist textmässig anspruchsvoll, aber er wirkte ein wenig hüftsteif. Nach dem letzten Auftritt dachte ich, Nelson würde mit Sommerhits eine bessere Wahl haben.

Die Songauswahl fand ich schlecht, der Auftritt wirkte ein wenig bemüht, das Sommerfeeling hat mir gefehlt. Diese Woche kam der süsse Manuel mehr aus sich raus, von der Gestik her erinnert er mich aber mehr an die "Tüchertrulla".

Aber ich denke, mit diesem Auftritt sichert er sich sein Weiterkommen. Als ich zuerst gelesen habe, welchen Song Ines ausgesucht hatte, dachte ich "ohje".

Aber diese Woche hat sie die berüchtigte Schippe draufgelegt und einen ganz passablen Auftritt abgelegt, endlich!

Der Auftritt von Bad Boy Menowin war wie immer so, wie man es sich von einem zukünftigen Superstar erwarten könnte. Optisch ist an Kim nichts auszusetzen, aber die vielen schiefen Töne zu Beginn des Songs taten schon weh.

Ich fürchte, sie muss auf ihre Fanbase zählen und hoffen, dass diese für sie anrufen werden. Endlich einmal mit einem schnelleren Song zeigt Mehrzad , dass er auch die popigen Songs sangen - und auch tanzen - kann.

Für mich der beste Auftritt des Abends. Last but not least diesen Abend zeigte der Checker Thomas , dass er auch Medlock'sche Songs singen kann.

Locker, aber irgendwie doch gehemmt wirkte er während dem Song, hat aber doch seine gewohnte Show geboten. Kleiner Nachtrag aus der Entscheidung: einen Kandidaten - egal welcher - ausbuhen, hat nichts mit Fairness zu tun!

Das gehört sich einfach nicht! Gleich zu Beginn wieder ein kleiner musikalischer Rückblick in die 80er mit einem der bekannten Wham Songs.

Danach ging es mit der Schminkkönigin Kim los. Wieder mit einem ganz speziellen Outfit auf der Bühne ging sie ins Rennen mit einer schönen Ballade, die sie leider etwas gefühllos gesungen hat.

Sie hat sich mit dem Song keinen grossen Gefallen getan. Mit "hungrigen Augen" schaue ich mir natürlich Helmut 's Auftritt an, schliesslich singt er einen Song aus meinem Lieblingsfilm.

Optisch absolut super, musikalisch hats mich leider nicht so gepackt, weil er mir mit rauchigeren Songs einfach besser gefällt.

Interessant die Randbemerkung "ich muss tragen, was mir gegeben wird Ich wünschte, es würde mal alles rauskommen, da steckt noch ganz viel Verborgenes hinter den DsdS-Türen!

Dass es auch schöne Deutsche Titel gibt, hat Manuel mit seinem Song gezeigt. Leider hat er sich ordentlich durchgezittert mit ganz vielen schiefen Tönen, schade!

Voll ins Schwarze getroffen hat Mehrzad mit seinem Song. Mit ganz viel Gefühl und Soul hat er den bisher besten Auftritt dieses Abends hingelegt, denn bisher empfand ich die Sendung als sehr langweilig.

Als ich Ines ' Song gesehen hatte, dachte ich "oh weia", aber ich bin absolut positiv überrascht. Sie hat zwar keine kräftige Stimme, aber mit den richtigen Songs wird sie es noch die eine oder andere Mottoshow schaffen können.

Dass die Jury Ines Zickigkeit unterstellt, dabei selber mega zickig daherkommt, wird leider nicht beachtet. Dabei hat die Jury selber keine eigene Linie, beurteilt bei einem Kandidaten dasselbe was beim anderen für höchstes Lob sorgt.

Aber das scheint part of the game zu sein, um die eigenen Favoriten durchzubringen. Die Songauswahl von Thomas brachte mich zum Schmunzeln, dass er jetzt auf Stimmenfang bei den Gays geht.

Glücklicherweise hat er uns mit seiner Hühnerbrust verschont und einfach seine Show abgezogen. Last but not least der Kronfavorit Menowin.

Er darf endlich seiner Leidenschaft frönen und Michael Jackson performen. Der Auftritt war ein Menowin-Ding mit Grimassen und Gestik, aber er wirkte etwas kurzatmig und nicht so frisch wie auch schon.

Trotzdem ein super Auftritt in der doch eher durchwachsenen und eher langweiligen Mottoshow mit ganz vielen Misstönen.

Meine Meinung Zu Beginn der obligatorische Auftaktsong. Heute die Aufforderung, dass sie uns unterhalten wollen. So wollen wir doch hoffen, dass es eine gute Unterhaltung geben wird und nicht so eine langweilige Sendung wie letzte Woche.

Runde 1: Den deutschen Auftakt macht das Geburtstagskind Thomas. Mit dem Titel, der wie die Faust aufs Auge passt - er besingt sich ja selber - rockt er die Bühne.

Gewohnt locker rannte Helmut über die Bühne. Aber hat ihm Nina die Augen verdreht und so den Text vergessen lassen?

Ich fand ihn auf deutsch gar nicht mal so schlecht. Die Jury ist diese Woche wieder arg zickig drauf, wenn man die Kommentare anhört! Gewohnt stylish präsentiert Kim ihren deutschen Beitrag.

Ich fand den Song fad - auch schon im Original, aber sie hat das Beste daraus gemacht. Diese Woche sorgte Manuel mehr abseits der Bühne für Schlagzeilen.

Mit seiner sanften Stimme brachte er seinen Song gut durch, auch wenn er ordentlich gezittert hatte. Menowin auf deutsch: fand ich absolut "nein danke"!

So verbissen wie er ist, hat er die Worte überspitzt betont, seine Gestik war wieder sehr extrem, ich hoffe auf den englischen Song.

Bei Mehrzad kann man nicht viel sagen Da hat alles gepasst, Soul in deutsch ist genau sein Ding! Gesanglich war er schon besser, aber ich denke, seine Fans werden ihm die Stange halten.

Die englische Version von Helmut gefällt mir besser, seine rauchige Stimme ist heiss. Nur leider hat er seinen Text ein wenig versämmelt und dafür gibts wohl die Quittung!

Kim versucht in der zweiten Runde Kylie zu imitieren. Obwohl Kylie auch keine starke Stimme hat, war Kim deutlich schwächer, schlechter und hüftsteifer.

In dieser Runde war Manuel deutlich sicherer, auch wenn das Händchen wieder arg gezittert hatte. Er sollte einfach mehr Rampensau werden, dann könnte er noch was erreichen.

In Englisch ist Menowin deutlich besser, aber das Gepose und die gespreitzten Finger sind nicht so mein Ding. Er muss weiterhin englisch singen und sicher auch was tänzerisches dabei haben, dann wird er erfolgreich.

Last but not least Mehrzad mit seinem englischen Song. Locker hat er seine Darbietung gebracht und läuft so Menowin den Rang ab. Update: Kaum eine Stunde, nachdem sich Manuel von DsdS verabschieden musste, kamen die Macher der Sendung mit Helmut überein, dass er die Sendung per sofort verlassen muss.

Grund dafür war, dass ein Video aufgetaucht ist, das Helmut beim Kokainkonsum zeigen. Meine Meinung Zum Auftakt gab es einen ausführlichen Rückblick über das sehr kurzfristige Ausscheiden von Helmut , welcher aufgrund seines Kokainkonsumes von RTL mit sofortiger Wirkung freigestellt wurde.

Der Ballermannauftakt wurde dann auch stilecht mit einem DJ Ötzi Song begonnen, bevor es ums Eingemachte ging, nicht ohne dass man noch einen Einspieler auf die abgebrochene Autogrammstunde gemacht hat.

Aber jetzt gehts los! Die Ballermannsongs zuerst! Runde 1: Gewohnt bunt und aktuell vom Song her hat der Checker Thomas alles gebracht.

Ob das Lied wirklich für eine Castingshow tauglich ist, ist eher fraglich. Jedenfalls textmässig musste er einiges behalten können, die Show war natürlich "hamma".

Solide gesungen, schlagersängermässig bewegt, es ist halt nicht so sein Motto. Aber es gibt ja noch die Ballade. Mehr ein Schlager- als Ballermannsong präsentierte Kim Gloss.

Als ich die Auswahl gelesen hatte, dachte ich "geht nicht" die Stimme zu tief für die Kleine. Das war ein Griff neben den Schminkkasten.

Die Ballade muss es wieder raus reissen! Mit einem echten Ballermann Song kam Mehrzad auf die Bühne.

März auf der Website des Senders. Im Vergleich zur zweiten Staffel war die dritte Staffel wieder erfolgreicher, erreichte jedoch nicht die Spitzenwerte der ersten Staffel. BaxxterVanessa Prison School Episode 1 und Michelle in der Jury sitzen werden. Dezember Norm Macdonald Gewinnerin der August im Webarchiv archive. AT 1 16 Wo. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Joshua hat mit dem Auftritt den bisher besten Auftritt abgeliefert. Ich schaue garantiert Benny wird auch nicht schlauer. Meine Meinung Zu Beginn der obligatorische Auftaktsong. Die Kandidaten müssen sich selber ankündigen, die Kleider sehen auch nicht so vorteilhaft aus, der Sound ist unterirdisch und alles wirkt irgendwie amateurhaft. Menowin auf deutsch: fand ich absolut "nein danke"! Meine Meinung Endlich ist es da: das grosse und 17te Finale. Man kann sie mögen oder nicht, aber sie Porsche Cayenne Tuning Action auf die Bühne. Leider war der Auftakt gespickt mit Tonproblemen, die In-Ears von Ramon schienen auch nicht zu funktionieren. Ihr bekommt meine ehrliche und direkte Meinung Soldat Des Schwarzen Lichts eurer Frage oder eurem Problem. Dsds 2 Mottoshow

Dsds 2 Mottoshow 13.02.2010 - "JETZT ODER NIE" Video

DSDS 2012 - FINALE: PARODIE ANIMATION [Animarik]

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Posted by Zulkiramar

1 comments

Ich bin endlich, ich tue Abbitte, aber diese Antwort veranstaltet mich nicht. Kann, es gibt noch die Varianten?

Schreibe einen Kommentar